Hypnose Praxis Meid

„Sei Du selbst! Alle anderen sind bereits vergeben“    Oscar Wilde

Kinderhypnose

Die Arbeit mit Kindern erfordert ein besonderes Feingefühl. In der Hypnosebehandlung stellt sie andere Anforderungen an den Hypnotiseur als die Arbeit mit Erwachsenen Klienten. Ziel der Hypnose bei Kindern ist nicht, das Kind zu manipulieren und es nach den Wünschen der Erwachsenen "umzuformen", sondern ihm zu helfen, sich selbst wohler zu fühlen. Man muss sich darüber im klaren sein, dass die Probleme eines Kindes oft aus dessen Umfeld kommen und dass es häufig wichtig ist, nicht nur mit dem Kind zu arbeiten, sondern auch seine Familie mit einzubeziehen.

In der Kinder-Hypnose ist ein wichtiger Faktor die Betrachtung der Bezugspersonen um das Kind herum. Oft sind Probleme des Kindes auch Ausdruck einer Problematik, die z.B. die Mutter in sich trägt und die sich im Verhalten des Kindes wiederspiegelt. Aber auch wenn das Problem des Kindes nicht im Verhalten der Mutter begründet liegt, ist es oft sinnvoll, eine Lösung in der Mutter zu verankern (Anm.: es muss nicht die Mutter sein - auch andere für das Kind wichtige Bezugspersonen sind möglich). 


Die Kinder-Hypnose lässt sich zu unterschiedlichsten Zwecken einsetzen: 

  • Ängste
  • Lernschwierigkeiten
  • Schlafstörungen und innere Unruhe
  • Angewohnheiten wie Nägel kauen
  • Umgang mit Krisen wie z.B. Trennung der Eltern
  • Bettnässen



Haben Sie Fragen zur Kinderhypnose? 

Dann rufen Sie uns einfach an unter Telefon 06275 - 9197166 

oder nutzen Sie direkt unser Kontaktformular.

Wir beraten Sie gerne!